Wer ein Kaloriendefizit erreichen möchte, muss insbesondere eine gesunde und ausgewogene Ernährung berücksichtigen. Aber auch die tägliche Bewegung und regelmäßiger Sport können wesentlich dazu beitragen, dass ein stetiges Kaloriendefizit erzielt werden kann.

Was ist ein Kaloriendefizit?

Wer abnehmen möchte, kann dies nur tun, indem täglich ein sogenannten Kaloriendefizit erzielt wird. Dieses bedeutet, dass an einem Tag weniger Kalorien über die Nahrung aufgenommen werden als vom Körper verbraucht werden. Nur bei Berücksichtigung der richtigen Ernährung und viel Bewegung kann dieses Defizit erreicht werden.

Sportliche Aktivität

Um ein effektives und nützliches Kaloriendefizit erreichen zu können, muss sich regelmäßig sportlich betätigt werden. Als Faustregel gilt dabei, dass mindestens drei Mal pro Woche Sporteinheiten von je 45 bis 60 Minuten erfolgen sollten. Joggen, Schwimmen oder Fahrradfahren eignen sich auch für Anfänger sehr gut, um den Körper bei dem Anstreben des Kaloriendefizits zu unterstützen. Jedoch sollte sich nach Möglich natürlich niemand auf drei Trainingseinheiten in der Woche ausruhen. Desto mehr Sportaktivitäten stattfinden, desto eher wird das Defizit erreicht werden.
Neben den klassischen Ausdauersportarten ist es auch der Kraftsport, welcher sich besonders positiv auswirken kann. Doch Kraftsport setzt in der Regel ein Besuch im Fitnessstudio voraus. An dieser Stelle müssen die Trainierenden selbst darüber entscheiden, für welche Sportarten sie sich entscheiden möchten.

Der richtige Ernährungsplan

Doch nicht nur die Sportaktivität ist für ein Kaloriendefizit ausschlaggebend. Ganz im Gegenteil: Bis zu 70 Prozent macht alleine das richtige Essen aus. Der Grund dafür ist ganz einfach: Ein Kaloriendefizit wird nur erzielt, wenn dem Körper weniger kcal zugeführt werden als dieser am Tag verbraucht. Werden am Tag also z. B. drei Stunden Sport betrieben, bringt dies überhaupt nichts, wenn die verzehrte Kalorienmenge die verbrannten Kalorien übersteigt. Infolgedessen wird sich das Körpergewicht nicht reduzieren.
Doch wie sieht der richtige Ernährungsplan aus? Auf viel Fett und Kohlenhydrate sollte weitgehend verzichtet werden. Stattdessen sollte der Ernährungsplan aus viel Obst, Gemüse, magerem Fleisch, Fisch weiteren eiweißhaltigen Lebensmitteln wie z. B. Magerquark bestehen. Durch das Eiweiß baut der Körper Muskeln auf, wodurch der Energieumsatz steigt. Somit verbraucht der Körper wesentlich mehr kcal, wodurch ein Kaloriendefizit leichter erzielt werden kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>