Die Fettverbrennung ist wohl einer der angenehmsten Effekte, die der Sport mit sich bringt. Die Muskeln fungieren wie ein Ofen, der mit den Kalorien beheizt wird. Wenn die Muskeln besonders aktiv sind, dann verbrennen sie natürlich mehr. Zudem wachsen sie durch regelmäßige Belastung, und mehr Muskeln verbrennen auch mehr – selbst wenn ich gerade keinen Sport treibe. Wer dauerhaft abnehmen möchte, ohne den lästigen „Jojo-Effekt“, der sollte daher auf Sport nicht verzichten.
Ganz wichtig ist bei der Wahl der Sportart aber, dass es Spaß macht. Das effektivste Training mag der Figur gut tun, doch wenn der Gang dorthin zur Qual wird kann man davon ausgehen, dass das Training nicht dauerhaft in den Alltag mit einbezogen wird. Daher ist es sinnvoll, verschiedene Sportarten auszuprobieren und sich dann für seinen persönlichen Favoriten zu entscheiden. Die meisten Vereine und Fitnessstudios bieten solch ein kostenloses Testtraining an.
Aber es muss natürlich kein Sport unter Anleitung sein, der etwas kostet. Sehr lohnenswerte Sportarten kommen auch ohne Trainer aus, zum Beispiel Laufen und Schwimmen. Sie gehören zu den besten Sportarten zum Abnehmen, denn die Muskeln des ganzen Körpers werden beansprucht und es steigt der Kalorienverbrauch. Joggen fordert viel Disziplin und selbstorganisiertes Training. Besonders Bein- und Hüftmuskulatur werden beansprucht, die Rumpf- und Armmuskulatur bedarf zusätzlichen Übungen. Beim Laufen werden dafür ca. 540 Kalorien pro Stunde verbraucht, deutlich mehr als bei den meisten anderen Sportarten zum Abnehmen. Anfänger sollten es dennoch nicht übertreiben, denn das Dreifache des normalen Gewichts wirkt beim Laufen auf die Gelenke.
Deutlich schonender ist da das Schwimmen. Der Kalorienverbrauch beim Schwimmen liegt mit etwa 430 Kalorien pro Stunde zwar nicht ganz so hoch, doch das Bahnen schwimmen ist ebenfalls Ausdauertraining, und das für die Muskeln des ganzen Körpers.
Zwischen diesen beiden Sportarten liegt noch das Nordic Walking. Es kommt auf einen Verbrauch von etwa 440 Kalorien pro Stunde und ist ideal für alle, die ihre Gelenke schonen wollen und das Wasser lieber meiden.
Fazit: Ausdauersportarten sind generell tolle Fettverbrenner und stärken sowohl die Muskulatur als auch die Durchblutung und Kondition. Darunter fallen neben den genannten auch Radfahren, Skaten, Zumba, Tanzen und viele mehr. Dies sind die idealen Sportarten zum Abnehmen.

Wer Probleme mit Rücken und Gelenken hat, aber trotzdem Sport treiben möchte, der liegt beim Schwimmen goldrichtig. Im Gegensatz zum Laufen ist das Schwimmen sehr schonend für den Körper, trotzdem ist der Kalorienverbrauch beim Schwimmen sehr hoch. Das Wasser trägt den Körper sanft an der Oberfläche und der Widerstand des Wassers ist seicht und nicht hart wie der feste Boden. Daher werden die Muskeln trainiert, ohne Bänder und Gelenke zu belasten.
Auch für Übergewichtige ist das Schwimmen gut geeignet. Das Gewicht wird getragen und alles fühlt sich leicht an. Damit ist die Anstrengung kaum größer als für normalgewichtige Untrainierte.
Zwar liegt der Kalorienverbrauch beim Schwimmen unter dem Kalorienverbrauch beim Joggen und Nordic Walking, mit um die 430 Kalorien pro Stunde aber trotzdem im oberen Bereich. Natürlich variiert der Kalorienverbrauch je nach Ausführung der Bewegung und dem Tempo. Wer schnell schwimmt kann auf etwa 600 Kalorien die Stunde kommen, die verbrannt werden.
Wichtig ist allerdings, dass auch Bahnen geschwommen werden und nicht nur „geplanscht“ wird. Beim Schwimmen von Bahnen, ganz gleich ob Freistil oder Brustschwimmen etc., werden fast alle Muskeln im Körper trainiert. Das erhöht natürlich den Kalorienverbrauch beim Schwimmen und sorgt gleichzeitig dafür, dass das Fett gleichmäßig an allen Körperteilen verbrannt wird. Durch die Leichtigkeit beim Schwimmen ist es auch für Untrainierte möglich, über einen längeren Zeitraum zu schwimmen. Eine Stunde oder länger sind gut machbar. Außerdem von Vorteil: Jeder kann sein eigenes Tempo schwimmen. Der Sport im Wasser wirkt zugleich als kleines Wellness-Erlebnis und erholt den Körper vom Stress des Alltags. Schwimmen ist also die ideale Sportart zum Abnehmen.