Nicht nur in jungen Jahren, sondern auch im Alter lohnt es sich, Sport zu treiben. Schließlich ist es nicht ausreichend, im Jugend- und jungen Erwachsenenalter mit viel Bewegung und Training vorgesorgt zu haben. Um Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer zu erhalten und seine Gesundheit zu fördern sind Fitness und Aktivität von Nöten. Auch wenn die Meisten wohl nicht mehr an herkömmlichen Sportarten teilnehmen und mit den Jungen mithalten können, ist das kein Grund fürs Aufgeben, denn auch für die höhere Altersgruppe gibt es ein sehr weit gefächertes Angebot. Gesunde Sportarten, die genau auf die persönlichen Bedingungen passen, finden sich in vielen Sportvereinen und Verbänden. Wer gesundheitliche Einschränkungen mitbringt, findet sicherlich trotzdem das Richtige, eine kurze Rücksprache mit dem Arzt sollte dennoch getroffen werden. Für die ganz rüstigen Senioren gibt es beispielsweise Nordic Walking, etwas langsamer geht es bei Gymnastik und Seniorenschwimmen zu. Im Vordergrund stehen beim Seniorensport zum einen die Wiederherstellung, die Erhaltung und der Aufbau von Muskulatur und Kondition, also der körperlichen Fitness. Zum anderen geht es aber auch ganz zentral um die Gemeinschaft und den Spaß. Der Sport bringt Pepp in den Alltag und Freundschafen entstehen, damit wird auch der Einsamkeit entgegengewirkt.
Kurse und Angebote finden sich eigentlich überall, von der Großstadt bis ins Dorf. Die Kosten für den Seniorensport in Verein oder Verbänden halten sich meist in Grenzen. Ein kleiner Mitgliedsbeitrag wird oft erhoben, liegt aber in der Regel bei wenigen Euro im Monat. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass die Krankenkasse die Kosten für den Seniorensport übernimmt, denn die haben an der Förderung von Aktivität und Gesundheit  im Alter ein besonders großes Interesse.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>